Syndaktylie


Mit Syndaktylie bezeichnet man eine angeborene anatomische Fehlbildung der Körperglieder, die sich durch eine Verwachsung von Finger- oder Zehenglieder auszeichnet.


Syndaktylie der 2. und 3. Zehe
Syndaktylie der Zehen 2 und 3

Die Therapie richtet sich nach der Schwere der Einschränkung. An den Füßen ist eine Operation nur selten erforderlich. An den Händen kann diese Fehlbildung eine Operation notwendig machen. Diese erfolgt meist vor dem 3. Lebensjahr


Praxis für Podologie am Park in Krefeld Uerdingen, Inhaber Hans-Günter Maaßen, stattlich examinierter Podologe und Heilpraktiker, Fachmann für Nagelkorrekturspangen in Krefeld


 

/n