Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Lexikon > Reflexe > Palmar-Reflex


Palmar-Reflex


Diese Bezeichnung birgt historische Widersprüche in sich: Ältere Lehrbücher z. B. von Kroffl und sogar das Handbuch d. Inn. Med. Bd. V von 1953 bezeichnen damit einen physiologischen Fremdreflex mit Beugung der Finger nach Streichen der Handinnenfläche bzw. einen physiologischen Eigenreflex, nämlich den Fingerbeugerreflex durch Beklopfen der Palma manus. In neuester Zeit scheint man den Palmarreflex als rein pathologisches Enthemmungsphänomen im Sinne pathologischer Greifphänomene (siehe Greifreflex) anzusehen, wie dies schon Riddoch und Brain taten.