Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Lexikon > Reflexe > Gaumerreflex


Gaumerreflex


Physiologischer Haut- (Fremd-) Reflex. Berührung des weichen Gaumens und der Uvula mit Spatel führt zur gleichmäßigen Hebung des Gaumensegels. Wichtig ist Feststellung einer Seitendifferenz in der Hebung (Verziehung des Zäpfchens nach rechts oder links). Vollkommener Ausfall nicht immer pathologisch verwertbar. Stark individuelle Verschiedenheit in der Ausprägung ist zu beachten. Harter- Gaumen–Reflex Teilerscheinung des pathologischen Fressreflexes. Bestreichen des harten Gaumens führt zur Kontraktion des M. orbicularis oris mit Herabziehen der Oberlippe.